Schweigbach / Lattbach

Spatenstich im Euthal
(Bild anklicken für Vergrösserung)
Ein Steg lässt die Besucher
die Tiere des neuen Teichs
von ganz nah beobachten

Im Herbst 2008 führte Regierungsrat Andreas Barraud den ersten Spatenstich aus und startete so das Projekt für die Renaturierung der beiden kanalisierten Bäche. Noch vor dem Winter wurden bei beiden Bächen die Betonschalen entfernt und entsorgt. Aufgrund der Witterung konnte mit dem Gestalten des neuen Bachbettes erst im Frühjahr 2009 begonnen werden, das Projekt wurde dann aber noch im selben Jahr erfolgreich abgeschlossen. Nebst dem neuen Verlauf der Bäche wurden zusätzlich 3 Teiche geschaffen. Diese Teiche wurden teilweise bereits im Jahr der Erbauung als Amphibienlaichplätze genutzt und dienen seither Amphibien als Lebensraum. Natürlich profitieren auch viele weitere Tiere von den neu entstanden Lebensräumen in und um den Teichen. Im Herbst 2009 wurden an manchen Stellen zusätzlich noch Faschinen (Lebendverbauungen) zum fixieren der Uferböschung angebracht. Zur Beschattung der beiden Fliessgewässer wurden ausserdem Kopfweiden an den Ufern gepflanzt. Nebst dem Nutzen für die Natur wurde bei der Renaturierung natürlich auf Hochwasserschutz geachtet.  

Koordinaten (WGS 84 lat/long): 47.092917, 8.817583 (Mündung am Seeufer), 47.097444, 8.824167 (Teich mit Steg)

.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print